Samstag, 31. August 2013

Zucker trifft Kuchen...

... dies war der Titel unseres gestrigen Tortendekorierkurses.

Als ich vor Ostern bei Marianne Daubner (Zuckerwelt) den Kurs gemacht habe, lernte ich Natalie vom Online-Shop Kuchenwelt kennen. Toll ist, dass Natalie in der Stadt wohnt, in welcher ich arbeite, sprich in Wels, im Herzen Oberösterreichs, und ich somit immer schnell mit "Tortensachen" eingedeckt werde. 

Vor wenigen Wochen haben Marianne und Natalie einen ersten Tortenkurs für Wels vereinbart - und da ich endlich wieder einmal in Gesellschaft modellieren wollte, habe ich mich natürlich sofort angemeldet. Zum Glück sofort, denn innerhalb von nur 1,5 Tagen war der Kurs ausgebucht!

Gefreut habe ich mich außerdem sehr, dass auch eine ehemalige Studienkollegin beim Kurs teilgenommen hat. Leider sehen wir uns äußerst selten, daher dachte ich: "Super, da können wir mal wieder richtig viel quatschen." - Hm, hab ich nur gedacht, denn zum Quatschen kamen wir leider nicht wirklich. Waren viel zu sehr mit unseren Torten beschäftigt ;-) Doch das Ratschen werden wir bald nachholen, haben wir beschlossen, und dabei werden wir auch modellieren. 

Nun zum Kurs: Es war ein Basiskurs, sprich es ging darum, einige grundlegende Fakten sowie das Eindecken von Torten und Basics zum Thema Modellieren zu erfahren. Klar, den Großteil hatte ich bereits gehört, gelesen oder selbst angewendet. Doch es kann nie schaden, etwas nochmals zu hören, einen Profi zu haben, den man auch spezielle Fragen stellen kann, die man vielleicht bisher noch in keinem Forum fand und außerdem habe ich natürlich auch Neues erfahren und gesehen. Es war wirklich ein sehr netter und informativer Abend.

Marianne hat uns eine halbe Arche Noah innerhalb von wenigen Minuten "gebastelt", fand ich wirklich toll. Ich finde es bewundernswert, ganz ohne Bild unterschiedlichste Figuren in so kurzer Zeit mit dieser Präzision herzustellen. Zuerst gab's ne Katze, dann nen Hund außerdem noch einen Frosch und einen Pinguin, zwischendurch einfache Röschen, welche ich auch gleich für meine Torte nachgemacht habe und außerdem zeigte sie uns auch, wie man Ribbon Roses macht, welche ich bereits auf diesem Gugelhupf probierte.

Da meine Eltern heute Hochzeitstag haben, habe ich ihnen diese Sachertorte gestern gemacht und im Kurs verziert.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen