Dienstag, 22. Juli 2014

Ninjago-Torte zum 5. Geburtstag meiner Nichte Melanie

Meine kleine Nichte ist wie besessen von Ninjago. Ich verstehs nicht ganz, da diese Lego-Figuren ja eher etwas für Jungs sind und sie eigentlich auf alles steht, was glitzert und Prinzessinnen-like ist, aber hier ists wohl anders.

Bereits vor Monaten sagte sie, dass sie zum Geburtstag eine Ninjago-Torte möchte - mit ALLEN Figuren - auch mit der Nina drauf. Nicht so eine, wie ihr Bruder im Mai bekam, bei dem nur das Gesicht zu sehen ist - siehe hier.

Null Ahnung, wie die alle heißen. Auch wie sie aussehen, wusste ich nicht so genau. Daher hab ich einige Bilder aus dem Internet gesammelt und versucht, diese bestmöglich zu modellieren.

Die Legosteine habe ich mit selbst hergestellten Silikonformen gemacht. Ein Tutorial für solch eine Silikonform werdet ihr in Kürze auf meinem Blog finden.

Hier seht ihr nun die Torte plus Geburtstagskind:



Unter der Fondantdecke steckte erstmals eine weiße Sachertorte. Grundsätzlich war das Rezept sehr gut, die weiße Ganache hab ich geliebt, doch mit dem Fondant drauf, war es etwas süß. Und die weiße Ganache werde ich das nächste Mal fester machen, denn die Mischung 200 g Schlagobers zu 400 g weiße Kuverture war zum Einstreichen zu weich.

Rezept: Weiße Sachertorte

Zutaten:
220 g Butter
130 g Staubzucker
1 Pkg. Zitronenzucker
1 Msp. Zitronenschale
9 Eier
200 g weiße Schokolade/Kuvertüre
140 g Zucker
200 g Mehl
40 g Kokosflocken
1 Msp. Backpulver

Zubereitung:

Butter cremig rühren und mit dem Staubzucker und dem Zitronenzucker weißschaumig schlagen. Schokolade/Kuvertüre schmelzen und abgekühlt in die Butter-Zucker-Masse geben. Eier trennen und die Eigelb einzeln in die Masse rühren. Zitronenschale ebenfalls unterrühren.

Eiweiß zu Schnee schlagen und Kristallzucker unterrühren.

Eischnee und Kokos-Mehl-Backpulver-Gemisch abwechselnd unterheben.

Bei 150-160 Grad beibHeißluft backen.

Mit Marillenmarmelade oder Ribiselmarmelade füllen und außen bestreichen. Darüber weiße Ganache geben.

Viel Spaß beim Nachbacken.

LG,
Dani

Kommentare:

  1. Und wie hast du die Figuren alle gemacht???? Das sieht nämlich echt super aus !!!!!

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Dani das ist eine echt geniale Torte. Ich muss sowas für meinen Sohn machen der am 10.10. seine Geburtstagsparty feiert. Aber solch tolle Figuren kriege ich niemals hin. Hast Du mir einen Tipp oder verkaufst Du solche Marzipanfiguren? Merci viel mal. Esther

    AntwortenLöschen