Freitag, 18. Juli 2014

Törtchen mit geprägtem Fondant

Kennt ihr diese Silikonprägematten von Wilton? Ein Bekannter brachte mir eine aus Amerika mit und ich hatte bisher noch keine Zeit, diese auszuprobieren.



Für das Geburtstagstörtchen meines Kollegen sollte nun diese Matte erstmalig zum Einsatz kommen.

Wozu gibt es denn Beschreibungen? Braucht man doch nicht, oder? Naja, vielleicht wäre es doch besser, diese zuerst zu lesen.

Somit habe ich nach einem Fehlversuch die Gebrauchsanleitung durchgelesen. Dann hat auch alles toll geklappt. Kurzum, das Fondant gehört zuerst ausgerollt, danach auf die Matte gehoben. Anschließend rollt man mit dem Ausroller nochmals darüber (oder die Matte darauf legen und darüber rollen). Danach das Fondant - wie gewohnt - auf die Torte heben und glatt streifen.

Die einzigen Herausforderungen dabei sind, das Muster nicht zu verziehen und auch danach nicht das Muster auszustreifen. Rollt man jedoch nicht allzu dünn aus, so funktioniert dies einigermaßen gut.

So sah das Ergebnis dann aus.



LG,
Dani

Nachtrag: Und da ich so begeistert war von dieser Matte, gab es heute auch gleich noch so ein Törtchen für eine liebe Freundin - diesmal marmoriert.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen