Sonntag, 7. Dezember 2014

7. Dezember - Bericht von der Cake International in Birmingham

Genau vor einem Monat hat die Cake International in Birmingham begonnen. Gemeinsam mit Natalie, ihrem Mann und ihrer Mutter war ich dort - ganze drei Tage - und ich  muss euch sagen: Sogar am 3. Tag sah ich noch Neues.

Soooo riesig, unvorstellbar. Angeblich waren um die 1.000 Schaustücke dort, die Hallenfläche betrug ca. 13.000 m², unzählige Verkaufsstände und viele tolle Vorführungen. Eine Demo habe ich auch besucht und zwar ging es dabei um Piping Gel, da ich damit noch nie gearbeitet habe. War ganz interessant.

Jetzt beginne ich aber mal von vorne. Gemeinsam mit Natalie und Christine bin ich am 6. November von Salzburg über Frankfurt nach Birmingham geflogen. Am 1. Tag haben wir uns die Innenstadt angesehen... Naja, nicht viel davon, denn schön war es dort nicht wirklich, daher gingen wir in ein Einkaufszentrum und dort natürlich in den Disney Store :-)

Von 7. bis 9. November waren wir täglich auf der Messe. Es war wirklich umwerfend, so viele Tortenbegeisterte, so tolle Schaustücke - teilweise sprachen bzw. sangen und blinkten die "Torten". Und wenn selbst ich mal sag, ich muss ne Tortenpause machen, dann heißt das schon was. Denn nach 2-3 Stunden nur Torten ansehen braucht man einfach eine Pause.

Auch bei den Verkaufsständen waren Waren, die ich noch nie gesehen habe. Nicht nur all jene Dekoteile, die man in jedem Shop erhält, sondern auch ganz neue bzw. ausgefallene Sachen waren dabei.

Anbei noch ein paar Torten der Show. Falls ihr wirklich viele Tortenfotos sehen wollt, so schaut mal auf Facebook auf der Seite des Vereins Österreichische Tortenfreunde vorbei, da dürften alle Torten zu sehen sein - und zusätzlich nicht nur Wettbewerbsstücke, sondern auch tolle Torten, die bei Verkaufsständen standen.












































Liebe Grüße
Dani

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen